Das Rüngsi

Man sagt, dass das Panoramabad Rüngsdorf zu den schönsten Freibädern in Deutschland gehört.

Im Villen- und ehemaligen Botschaftsviertel direkt am Rhein gelegen, bietet es einen wunderschönen Ausblick auf das Siebengebirge. Aber nicht nur die Lage ist ein Alleinstellungsmerkmal: das Rüngsi, wie es von uns aber auch den Besuchern gerne genannte wird, wurde 1930 erbaut und ist somit das älteste Bonner Freibad. In seiner Vergangenheit war es Austragungsort von nationalen und internationalen Wettkämpfen und Meisterschafter und wurde zuletzt 1993 aufwändig modernisiert.

Seit dem verfügt es über eine Fülle von Anlagen für den Schwimmport, die im Rheinland bis heute selten sind:

  • ein Sportbecken 50 x 21 m mit einer Wassertiefe von durchgehend 2m
  • ein Sprungbecken 18 x 18 m mit einer Wassertiefe von 4,78
  • das Markenzeichen der Sprungturm mit Sprunghöhen von 1 bis 10 m
  • ein Familienbecken mit 800 m² Wasserfläche mit einer Wassertiefe von bis zu einem Meter sowie Strömungskanal, Wasserutsche und Whirlpool